Erfahrung / Test Lightweight Meilenstein Clincher

Der Lightweight Meilenstein Clincher Laufradsatz erzielt Bestwerte im SRM Vergleich! Ist Torsionssteifigkeit für die Umsetzung von Leistung in Geschwindigkeit am Ende entscheidender als die im Labor gemessene Aerodynamik?

Grund der Vermutung: Auf meinem Laptop befinden sich die SRM-Daten von 178 Rennrad Trainingseinheiten mit Zipp 404, Mavic Cosmic Carbone und Citec Laufrädern. Bei keiner dieser Trainingseinheiten auf identischen Strecken habe ich den Wert Durchschnittsgeschwindigkeit/Durchschnittsleistung der Lightweight Laufräder erreicht. Kurz: Lightweight ist bei gleicher getretener Leistung messbar schneller!

Test: Wenn Lightweight die getretene Leistung tatsächlich effektiver in Vortrieb umsetzt, dann müsste das besonders bei Sprints messbar sein. Um das zu überprüfen, habe ich 34 Sprints mit festen Anfangs- und Endpunkt durchgeführt. die Auswertung der Daten zeigt, dass z.B. zwischen Lightweight Meilenstein und Citec 3000 S Aero kein Unterschied messbar ist:

Test Bergsprints:

Laufräder HR/VR

Reifen

Anzahl

Sprints

Getretene

Leistung

Erzielte

Km/h

Erzielte

max. Km/h

Lightweight Meilenstein

Clincher

Schwalbe

Ultremo ZX

34

Ø  1172,6

Watt


Ø

km/h

Ø 34,71 km/h








Citec 3000 S Aero

Conti

GP 4000 S

38

Ø 1175,08

Watt

Ø

km/h

Ø 34,775 km/h

Im Fahralltag hat mich der Lightweight Meilenstein Clincher begeistert! Die Eckdaten zeigen warum:

Seitensteifigkeit: Überragend

Torsionssteifigkeit: Überragend

Gewicht: 1205 g

Bremsen: Die Lightweight Bremsbeläge funktionieren gut. Man muss die Bremshebel zwar spürbar stärker ziehen als bei Alufelgen, erreicht dann aber annähernd die gleiche Wirkung.

Rundlauf: Dank der Faltreifen kann man Lightweight jetzt auch mit perfektem Rundlauf genießen!